keyvisual

"Eigentlich wollte ich Kaufmann werden"

Erste Ingenieure mit Schwerpunkt Fenster und Fassade verabschiedet

Im Sommer 2011 haben wir die ersten Ingenieure mit dem Schwerpunkt Fenster und Fassade verabschiedet. In enger Zusammenarbeit mit dem Verband des Tischlerhandwerks Niedersachsen/Bremen erfüllen wir seit 2008 die Wünsche der Unternehmen im Fenster und Fassadenbau eigene Fach- und Führungskräfte qualifiziert auszubilden.

Einer von ihnen ist Christian, der beim Praxispartner Wigger Fenster + Fassaden in Rosendahl fest ins Unternehmen integriert und zielgerichtet für den Aluminiumbereich ausgebildet wurde. "Eigentlich hatte ich mich auf einen Ausbildungsplatz zum Industriekaufmann beworben", so schildert Christian. "Doch dann hat mich das Konzept des dualen Studiums mit enger Verzahnung von Theorie und Praxis überzeugt. Das Angebot kam von meinem Betrieb, der es mir noch während eines Praktikums anbot."

Neben den Basis-Vorlesungen besuchte Christian vom ersten bis zum letzten Semester fensterspezifische Vorlesungen. Spezielle Ausbildungsinhalte wurden im Bereich Werkstoffkunde um die Komponenten Kunststoffe, Aluminium und Glas erweitert. Weitere Schwerpunkte wurden im Bereich Bauphysik, Statik, besondere Konstruktionen wie Pfosten-Riegel und Wintergartenbau, Baustellenmontage und -organisation gesetzt.

Die Holzfachschule Bad Wildungen arbeitete eng mit der BA Melle zusammen, so dass die Studierenden praktische Erfahrungen an hochmodernen Maschinen und Werkzeugen sammeln konnten. Die Kooperation der Holzfachschule mit dem vor Ort vertretenen Prüfzentrum für Bauelemente Rosenheim erlaubte es dabei, die von den Studierenden hergestellten Fenster oder Türen direkt auf Konstruktion und Verarbeitungsqualität prüfen zu lassen.
"Besonders gefallen hat mir die Einbindung der Studenten in Projekte", betont Bruno Wigger, der mittlerweile bereits den dritten Studenten in Kooperation mit der BA Melle ausbildet. Außerdem gehört die Firma Wigger zu den Ausbildungsbetrieben der ersten Stunde im Modell 2+3=4. "So sichere ich mir frühzeitig gute und motivierte Abiturienten, die ich zu Experten im Fensterbau ausbilden kann", freut sich Bruno Wigger.

Im Schwerpunkt Fenster & Fassade werden junge Menschen zielgerichtet für den Fensterbau, die Zulieferindustrie und für den Dienstleistungssektor ausgebildet. In Zusammenarbeit mit dem iBAT in Hannover arbeiten die Studierenden bei der Erstellung eines Vademecum für den Fensterbau mit, der die aktuellen Forderungen der Energiesparverordnung EnEV 2012 berücksichtigt.

Bruno Wigger und Christian
Fensterbau - Mein Weg!  Fensterbau - Mein Weg!