Am 24.10.2019 hat das Kuratorium “Baum des Jahres” in Berlin den Baum für das Jahr 2020 bekanntgegeben. Es ist die gewöhnliche Robinie (Robinia pseudoaccacia). Der in Nordamerka beheimatete Baum kam im Verlauf der Kolonialisierung um ca.1630 nach Europa. Die Robinie ist ein beliebter Baum in Parkanlagen und Landschaftsgärten, sie wird auch häufig als Alleebaum genutzt. Das Holz zeichnet sich durch eine besondere Härte und Witterungsbeständigkeit aus und hat einen hohen wirtschaftlichen Nutzen. Es findet Verwendung im Schiffs- und Möbelbau, im Bogenbau, für Kinderspielpätze und für Gartenmöbel und im Terassenbau.

Die Berufsakademie Melle ist Mitglied im Förderverein “Baum des Jahres” e.V. Wir bedanken und jedes Jahr im Rahmen von Betriebsbesichtigungen bei unseren Praxispartnern. Weitere Informationen zum Baum des Jahres.